Alle Kandidaten des Abends auf einem Blick: (v.li.) Xavier Darcy, Ryk, Ivy Quainoo, Natia Todua, Michael Schulte und die Band Voxxclub (in Tracht). Foto: NDR Presse und Information

Deutschlands jüngere ESC-Geschichte, sie ist katastrophal. Nun soll alles neu, besser und auch international verträglicher werden. Beim deutschen Vorentscheid für den Eurovision Song Contest treten in Berlin sechs Künstler um die Finalteilnahme in Lissabon an. Unser Autor Michael Setzer tickert live – auf der Couch.

Berlin - Sechs Künstler treten am Abend in Berlin beim deutschen Vorentscheid „Unser Lied für Lissabon“ zum Eurovision Song Contest (ESC) an. Das Positive: Wer auch immer am 12. Mai Deutschland beim ESC in Lissabon vertreten darf, wird dort zumindest kein allzu schweres Erbe antreten. Viel schlimmer als in den vergangenen Jahren kann’s schließlich kaum werden.

• Sechs Künstler, sechs Lieder

Liveticker über den kompletten Abend

• Wie entscheidet die Jury, wie das Publikum?

Unser Autor Michael Setzer schaut sich den Vorentscheid in der ARD an, tickert live, guckt was in den einschlägigen Medienkanälen, in den Tiefen des Kommentarspalteninternets passiert und hofft, dass er nicht von der Couch fällt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: