Spektakulär: Nicht nur auf dem Platz weiß Christian Giles zu überzeugen. Foto: Pressefoto Baumann/Julia Rahn

Für Cristian Giles könnte es momentan kaum besser laufen. Bei den Stuttgarter Kickers besticht er zuletzt durch Tore und Vorlagen. Aber auch auf Instagram hat der leidenschaftliche Spanier einiges zu bieten.

Stuttgart - Derzeit läuft es bei Cristian Giles. Der Stürmer vom Oberligisten Stuttgarter Kickers befindet sich nach einer schwächeren Phase momentan in Topform. In den vergangenen drei Spielen traf der Spanier jeweils ein Mal – gegen die Neckarsulmer Sport-Union zeigte er am Wochenende zudem seine bislang beste Saisonleistung. Ein Tor erzielte er selbst, zwei weitere legte er vor – eines davon sehenswert per Hacke. Mit neun Saisontore belegt Giles Platz sechs in der Torschützenliste, die von Sturmkollegen Mijo Tunjic (17 Tore) angeführt wird.

Giles hat 4000 Follower

Doch nicht nur auf dem Platz sorgt der 27-Jährige, der vor der Saison vom SSV Reutlingen zu den Kickers kam, für Aufsehen. Auch auf seinem Instagram-Account zeigt er sich von seiner besten Seite. „NO POPPPIN, NO PARTY“, so das Motto des Stürmers. Rund 4000 Menschen folgen der Frohnatur, die in seiner Freizeit gerne tanzt und Reggeaton hört, in dem sozialen Netzwerk. Und seine Follower bekommen einiges geboten. Mal präsentiert er seinen durchtrainierten Körper inklusive Sixpack und Tattoos, mal posiert er lässig mit Sonnenbrille und stylischer Tasche – auch ein wenig Bling-Bling darf natürlich nicht fehlen. Die Herzen dürften bei der ein oder anderen Followerin bei diesen Bilder wohl höher schlagen.

Eines ist sicher: Mit Cristian Giles hat auch der Swag (Jugendwort des Jahres 2011 – steht für „lässig-coole Ausstrahlung“ sowie eine „charismatisch-positive Aura“) in Degerloch Einzug gehalten. Demnächst dann auch in der Regionalliga? Der Stürmer könnte in seiner momentanen Verfassung zu einem wichtigen Puzzlestück beim Projekt Aufstieg werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: