Lange Schlange: Am Klinikum Stuttgart ging’s am Dienstag um die Wurst. Foto:  

Würstchen als Dankeschön an alle Mitarbeiter des Stuttgarter Klinikums hat am Dienstag Festwirt Armin Weeber verteilt. Die Aktion fand Zuspruch – und soll wiederholt werden.

Stuttgart - Klinikum Stuttgart feiert seit vielen Jahren im Herbst sein ­Betriebsfest auf dem Cannstatter Volksfest im Festzelt Wasenwirt. Am Dienstag hat sich Festwirt Armin Weeber auf seine Weise revanchiert: Er verteilte mit seinem Imbiss Wurst-Bude kostenlos 2500 frisch gebratene Rote, Brat- und Currywürste an Ärzte und Pflegekräfte. „Wir wollen den Beschäftigten des Klinikums damit eine Freude machen und uns so für ihren großen Einsatz bedanken“, sagt seine Frau Claudia Weeber.

Lange Schlange zur Mittagszeit

Zwischen 12 und 18 Uhr konnten sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des ­Klinikums an dem Wagen zwischen Olga- und Katharinenhospital eine gebratene Wurst abholen. Der Ansturm war enorm. Zur Mittagszeit erstreckte sich die Schlange – auch aufgrund des Sicherheitsabstandes von 1,5 Metern – teilweise über eine Länge von 50 Metern.

Finanzbürgermeister Thomas Fuhrmann schaute am späten Nachmittag vorbei und ließ es sich nicht nehmen, höchstpersönlich Rote und Bratwürste an die Beschäftigten des Klinikums zu verteilen. Die Aktion soll demnächst am Krankenhaus Bad Cannstatt wiederholt werden.

Aktuelle Meldungen, wissenswerte Hintergründe und nützliche Tipps – in unserem Dossier bündeln wir alle Artikel zu Corona.