Heidi Klum ist nicht mit dem Coronavirus infiziert. Foto: dpa/Jordan Strauss

14 Tage lang hat sich Heidi Klum zuhause isoliert. Das Model ging davon aus, sich mit dem Coronavirus infiziert zu haben. Nun kann die 46-Jährige aufatmen. Der Test fiel negativ aus.

Los Angeles - Model Heidi Klum (46) ist nicht mit dem neuartigen Coronavirus infiziert. Dies sei ihr 14. Tag zuhause, schrieb Klum am Dienstag auf Instagram zu dem Hashtag „#covid_19negative“. Dazu postete die vierfache Mutter ein Foto von sich unter blauem Himmel auf einer Wiese liegend. Auf die Nachfrage eines Fans, wie sie sich fühle, antwortete Klum: „Viel besser, Danke. Ich habe nur eine schwere Erkältung und versuche, darüber hinwegzukommen.“

„Germany’s next Topmodel“-Moderatorin hatte Mitte März mitgeteilt, dass sie mit erkältungsähnlichen Symptomen im Bett liege und sich zu Hause isoliere. Sie habe sich auf Sars-CoV-2 testen lassen und warte auf das Ergebnis, gab sie später bekannt.

Auch Klums Mann, Musiker Tom Kaulitz (30), habe sich nicht gut gefühlt und ebenfalls einen Test gemacht. Der sei aber negativ ausgefallen, wie Klum und Toms Zwillingsbruder Bill Kaulitz später auf Instagram schrieben. 

Aktuelle Meldungen, wissenswerte Hintergründe und nützliche Tipps – in unserem Dossier bündeln wir alle Artikel zu Corona.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: