Ein Zaubertrank-Schluck zum 60. Geburtstag: Comicheld Asterix Foto: Egmont Ehapa

Asterix wird in diesem Jahr sechzig: Im Oktober erscheint zum Jubiläum Band 38. Viel verraten über das neue Abenteuer wollen der deutsche Verlag und das Autorenduo Jean-Yves Ferri und Didier Conrad aber noch nicht.

Berlin - Ein von unbeugsamen Galliern bevölkertes Dorf leistet wieder Widerstand: Pünktlich zum sechzigjährigen Bestehen der „Asterix“-Comicreihe in diesem Jahr erlebt der Held mit Schnauzbart und Flügelhelm ein neues Abenteuer. Band 38 soll am 24. Oktober erscheinen, wie der deutsche Verlag des französischen Comic-Klassikers, Egmont Ehapa Media, mitteilte. Es wäre nach „Asterix in Italien“ das vierte Gemeinschaftswerk der Autoren Jean-Yves Ferri und Didier Conrad, die das Erbe der Asterix-Schöpfer René Goscinny und Albert Uderzo fortführen.

Asterix kommt auch ins Kino

Viel verraten wollen die Herausgeber noch nicht. Der einzige Hinweis: Es geht wohl um die gallische Historie. „Ich muss sieben oder acht gewesen sein, als ich mit Zeichnen anfing, kurz nachdem ich das erste Mal ein Abenteuer von Asterix und Obelix gelesen hatte. Es ist unglaublich, welche Bedeutung diese Comicreihe heute in der Popkultur hat“, sagte Conrad über den französischen Exportschlager. Weltweit wurden die Bände bisher in 111 Sprachen übersetzt und rund 390 Millionen Mal verkauft. 2019 sind Asterix & Co. außerdem auf der Kinoleinwand zu sehen: Am 14. März startet der Animationsfilm „Asterix – Das Geheimnis des Zaubertranks“.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: