In Schorndorf hat ein Chihuahua einen Unfall ausgelöst (Symbolbild). Foto: picture alliance / dpa

In Schorndorf ist ein Mann mit zwei Hunden unterwegs. Einer von ihnen ist nicht angeleint – als er auf die Straße rennt, kommt eine Radfahrerin zu Fall. Jetzt sucht die Polizei Zeugen des Unfalls.

Schorndorf - Ein freilaufender Chihuahua hat am Montagnachmittag in Schorndorf (Rems-Murr-Kreis) einen Unfall ausgelöst, bei dem eine Frau schwer verletzt wurde. Wie die Polizei mitteilte, war die 55 Jahre alte Frau um kurz vor 15 Uhr mit ihrem Fahrrad auf der Bronnfeldstraße in Miedelsbach gefahren, als der kleine Hund plötzlich auf die Straße rannte. Die Radlerin erschrak, stürzte und zog sich eine schwere Armverletzung zu. Sie wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

„Der Hund hat nichts abbekommen“, erklärte ein Polizeisprecher. Die Identität des Hundehalters sei bekannt – er sei mit einem zweiten, im Gegensatz zu dem Chihuahua angeleinten Hund unterwegs gewesen. Die Polizei bittet jetzt unabhängige Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0 71 81/20 40 zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: