FDP-Chef Rösler wurde auf der CeBIT aus kurzer Entfernung mit einem Stück Torte beworfen.

Hannover/Berlin - Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler ist bei einem Rundgang auf der Computermesse CeBIT in Hannover attackiert worden. Ein junger Mann sei im Gedränge plötzlich auf den FDP-Chef zugekommen und habe den Vizekanzler aus kurzer Entfernung mit einem Stück Torte beworfen, berichteten Augenzeugen am Donnerstag der Nachrichtenagentur dpa.

Das Wirtschaftsministerium in Berlin bestätigte den Vorfall auf Anfrage. Rösler habe die Attacke unbeschadet überstanden und seinen Rundgang fortgesetzt. Die Sicherheitsbeamten des Ministers überwältigten den Angreifer und übergaben ihn der Polizei. Der Mann soll aus Berlin kommen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: