Catherine Deneuve gehört zu den Grandes Dames der französischen Filmkunst Foto: AFP/LOIC VENANCE

Sorge um eine Grande Dame der französischen Filmkunst: Catherine Deneuve ist Berichten zufolge nach einem leichten Schlaganfall im Krankenhaus.

Paris - Catherine Deneuve ist Berichten zufolge nach einem leichten Schlaganfall im Krankenhaus. Die 76-Jährige habe keine motorischen Defizite, müsse sich aber eine Auszeit nehmen, berichtete die französische Nachrichtenagentur AFP am Mittwoch unter Berufung auf eine Mitteilung der Familie.

Mehrere französische Medien hatten zuvor geschrieben, dass die französische Schauspielerin in der Nacht zu Mittwoch in eine Pariser Klinik eingeliefert worden sein. Deneuve dreht derzeit den Film „De son vivant“ mit Benoît Magimel in der Region Paris.

Die Schauspielerin gehört zu den Grandes Dames der französischen Filmkunst. Die gebürtige Pariserin hat in mehr als 100 Filmen mitgewirkt. Ihre bekanntesten Filme sind etwa „Ekel“ von Roman Polanski „Belle de Jour - Schöne des Tages“ von Luis Buñuel oder „Begierde“. Zu ihren größten Erfolgen zählt ihre Rolle als Heiratsschwindlerin in „Das Geheimnis der falschen Braut“ an der Seite von Jean-Paul Belmondo.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: