Mit der Drehleiter sind die Feuerwehrleute zu dem Brand gekommen. Foto: 7aktuell.de/ F.Hessenauer

Aus einem Kamin schlagen Flammen und die Wohnung ist verraucht: Bei einem Großeinsatz der Feuerwehren in Mundelsheim im Kreis Ludwigsburg kam eine Bewohnerin mit dem Schrecken davon.

Mundelsheim - Ein Kaminbrand hat am Sonntagabend gegen 19.11 Uhr zu einem Großeinsatz von drei Ortsfeuerwehren geführt. Am nordöstlichen Rand von Mundelsheim in der Großbottwarer Straße hat sich offenbar in einem Kamin eines Wohnhauses ein Feuer entwickelt. Eine 58-jährige Bewohnerin befand sich in dem Gebäude, als der Brand ausbrach. Sie konnte das Haus jedoch ohne Hilfe der Feuerwehr rechtzeitig und unverletzt verlassen, wie die Polizei mitteilt. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte schlugen die Flammen aus dem Kamin und die Wohnung war ziemlich verraucht.

Insgesamt sind 39 Feuerwehrleute im Einsatz

Die Feuerwehren aus Besigheim, Hessigheim und Mundelsheim waren mit insgesamt fünf Fahrzeugen und 39 Wehrleuten im Einsatz. Auch das große Drehleiterfahrzeug der Feuerwehr Besigheim kam zum Einsatz. Am Objekt entstand ein vergleichsweise geringer Schaden in Höhe von 500 Euro. Auch die Polizei war mit einem Streifenwagen vor Ort.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: