Bei Bosch befindet sich jetzt ein automatisches Fahrradparkhaus. (Symbolbild) Foto: dpa/Marijan Murat

Ein vollautomatisches Parkhaus geht in Baden-Württembergs in Betrieb. Es befindet sich auf dem Werksgelände der Robert Bosch GmbH in Reutlingen.

Reutlingen - In Reutlingen ist seit Montag ein automatisches Fahrradparkhaus in Betrieb. In dieser Bike-Garage können nach Angaben des baden-württembergischen Verkehrsministeriums auf einer Fläche von 50 Quadratmetern bis zu 122 Fahrräder wettergeschützt und diebstahlsicher auf dem Werksgelände der Robert Bosch GmbH untergebracht werden. Das Fahrrad wird am Eingang von einem Roboterarm übernommen, der es verstaut. Mit einer Karte kann man das Fahrrad wieder abholen. Die Bike-Garage läuft für einige Boschmitarbeiter zunächst für ein Jahr im Testbetrieb und soll danach erweitert werden.

„Dies ist der richtige Schritt auf dem Weg zu einer nachhaltigeren betrieblichen Mobilität am Standort Reutlingen, den wir mit unserer Förderung sehr gerne unterstützen“, sagte Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne). Eine weitere Bike-Garage ist für das Frühjahr 2021 am Standort Kusterdingen (Kreis Tübingen) geplant. Die Behörde unterstützt die Vorhaben mit 275 000 Euro.

Red. Hinweis: In einer früheren Version des Textes war davon die Rede, dass es sich um das erste vollautomatische Fahrradparkhaus Baden-Württembergs handelt. Dies trifft nicht zu, das Finanzministerium hat sich diesbezüglich mittlerweile korrigiert.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: