An der Böblinger Straße gab es immer lange Warteschlangen. Foto: Kathrin Wesely

Die Postbank verabschiedet sich aus dem Stuttgarter Süden: am Mittwoch schließt die Filiale an der Böblinger Straße.

Stuttgart-Süd - Die Postbankfiliale an der Böblinger Straße hat am Mittwoch, 31. Juli, das letzte Mal geöffnet. Die Deutsche Post ersetzt die Postbankfiliale durch zwei neue Partnerfilialen, sprich Postagenturen. Eine Filiale hat das Unternehmen bereits am 15. Juli an der Weißenburgstraße 8 eröffnet, eine weitere wird am 1. August an der Tübinger Straße 91 eröffnet. Die Filialen haben 49 Stunden beziehungsweise 60 Stunden pro Woche geöffnet, dort erhalten die Kunden alle Postdienstleistungen, die bisher an der Böblinger Straße 36 angeboten wurden.

Pakete, für die die Kunden vom Postboten eine Benachrichtigung erhalten haben, können künftig in den beiden neuen Filialen abgeholt werden und zusätzlich in der Filiale in der Böblinger Straße 135 und den DHL Paketshops in der Möhringer Straße 131 und in der Böblinger Straße 43. Durch die Verlagerung der Paketabholung auf mehrere Stellen sollen sich die Wege und die Wartezeiten für die Abholung „deutlich verkürzen“.

Die Postbankfiliale an der Böblinger Straße 36 hat heute bis 12.30 Uhr geöffnet. Die Packstation im Vorraum der Postbank Filiale steht den Kunden nicht mehr zur Verfügung, die Packstation vor der Filiale kann vorerst weiterhin genutzt werden. Die Deutsche Post will in unmittelbarer Nähe zwei neue Packstationen aufstellen und führt bereits Gespräche mit Grundstückseigentümern.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: