Bei Bochum werden zwei Frauen bei einem Gewitter schwer verletzt (Symbolbild). Foto: dpa

Zwei junge Frauen werden auf einem Radweg durch einen Blitzeinschlag schwer verletzt. Eine der beiden Frauen schwebte in Lebensgefahr.

Bochum - Ein Blitz hat zwei Frauen bei Bochum getroffen und schwer verletzt. Wie die Feuerwehr mitteilte, musste eine der Frauen am Sonntagabend wiederbelebt werden. Sie schwebte in Lebensgefahr.

Vielerorts heftige Gewitter

Die beiden Frauen, deren Alter die Einsatzkräfte mit Anfang 20 angaben, waren in Wattenscheid auf einem Fuß- und Radweg unterwegs, als der Blitz einschlug. Sie wurden in Krankenhäuser gebracht. Bei dem Gewitter habe es vor allem im Süden Bochums Starkregen und Hagel gegeben, so die Feuerwehr. Mehrere Keller seien deshalb voll Wasser gelaufen. Einige Straßen wurden überflutet und eine unterspült.

Lesen Sie hier: Was tun, wenn es blitzt und donnert?

Am Sonntagabend waren über mehrere Regionen in Deutschland schwere Gewitter hinweggezogen. Betroffen war auch der Norden Hessens. Im Werra-Meißner-Kreis war die Feuerwehr pausenlos im Einsatz.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: