Ein Baby hatte in Bochum richtig Glück: Es purzelte vom Gehweg auf die Straße und geriet unter ein Auto. Der Säugling überlebte den Vorfall unverletzt. (Symbolfoto) Foto: dpa

Ein Baby hatte in Bochum richtig Glück: Es purzelte vom Gehweg auf die Straße und geriet unter ein Auto. Der Säugling überlebte den Vorfall unverletzt.

Bochum - Riesenschreck für die Eltern eines Babys in Bochum: Der erst sieben Monate alte Säugling krabbelte unbemerkt aus seinem Kinderwagen, purzelte vom Gehweg auf die Straße und geriet unter ein vorbeifahrendes Auto. Der 80 Jahre alte Autofahrer bremste sofort, sein Wagen erfasste das Kind aber trotzdem.

Nicht vom Auto überrollt

Das Baby sei unter der Frontschürze des Fahrzeugs liegen geblieben und zum Glück nicht überrollt worden, teilte die Polizei am Montag mit. Nachdem der Fahrer sein Auto zurückgesetzt hatte, konnten die Eltern ihr Baby aus der Lage befreien. Das Kind blieb bei dem Unfall am späten Sonntagnachmittag unverletzt, es wurde vorsorglich in einem Krankenhaus untersucht.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: