Die Polizei in Stuttgart hat eine Erpressung verhindert. Foto: dpa

Zwei Männer wollen in Stuttgart eine 18-Jährige erpressen, die ihr Handy im Bus vergessen hatte. Die Übergabe verläuft allerdings anders als geplant.

Stuttgart - Bei dem Versuch, eine 18-jährige Frau zu erpressen, sind zwei 42 und 50 Jahre alte Männer am Samstagabend in der Stuttgarter Innenstadt von der Polizei festgenommen worden. Die junge Frau hatte gegen 15 Uhr in einem Linienbus ihr Mobiltelefon vergessen, das von einem Zeugen beim Busfahrer abgegeben wurde. Die beiden Männer hatten dies mitbekommen. Der Ältere gab sich gegenüber des Busfahrers als Eigentümer des Telefons aus und bekam das Handy ausgehändigt.

Im Anschluss setzten sich die Beiden mit der Eigentümerin in Verbindung und forderten für die Rückgabe mehrere Hundert Euro. Bei der geplanten Übergabe wurden die beiden Männer von Beamten der Kriminalpolizei gegen 19 Uhr festgenommen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Stuttgart wurden die Beiden wieder auf freien Fuß gesetzt. Sie müssen mit einem Strafverfahren wegen versuchter Erpressung rechnen.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: