Verbotenerweise ist ein Radfahrer am Freitagabend in den Wagenburgtunnel in Stuttgart-Ost gefahren und ist im Tunnel gestürzt. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu. (Archivbild) Foto: www.7aktuell.de | Oskar Eyb

Schwere Verletzungen hat sich ein 63-jähriger Radfahrer am Freitagabend bei einem Sturz im Wagenburgtunnel zugezogen. Der Tunnel musste während der Unfallaufnahme in beide Richtungen gesperrt werden - weitere Meldungen der Polizei aus Stuttgart.

Stuttgart-Ost: Ein 63 Jahre alter Radfahrer hat sich am Freitagabend im Wagenburgtunnel in Stuttgart-Ost bei einem Sturz schwere Verletzungen zugezogen.

Wie die Polizei berichtet, war der Mann gegen 20.10 Uhr mit seinem Fahrrad verbotenerweise im Wagenburgtunnel in Richtung Gebhard-Müller-Platz unterwegs, als er aus bislang ungeklärter Ursache im Tunnel stürzte und sich dabei mehrmals überschlug.

Der Verletzte, der keinen Fahrradhelm trug, musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Wagenburgtunnel wurde während der Unfallaufnahme in beide Richtungen gesperrt, die SSB-Buslinie 40 wurde umgeleitet. Es kam zu keinen nennenswerten Verkehrsbehinderungen.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: