Mit einem Deospray hat Donnerstagfrüh in Stuttgart-Vaihingen eine junge Frau einen Angreifer in die Flucht geschlagen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen. Foto: welcomia/Shutterstock/Symbolbild

In Stuttgart-Vaihingen wird eine 20-Jährige überfallen. Die junge Frau kann den Täter mit einem Deospray in die Flucht schlagen - weitere Meldungen der Polizei aus Stuttgart.

Stuttgart-Vaihingen: Ein Unbekannter hat Donnerstagfrüh gegen 0.15 Uhr am Friedemannweg in Stuttgart-Vaihingen versucht, eine 20 Jahre alte Frau zu überfallen. Die junge Frau konnte den Angreifer mit Deospray in die Flucht schlagen.

Laut Polizei stieg die 20-Jährige aus der Stadtbahn U 3 an der Haltestelle Wallgraben aus und wurde von dem Täter verfolgt. Im Friedemannweg griff der Unbekannte die junge Frau von hinten an, hielt ihr den Mund zu und versuchte, sie rücklings auf den Boden zu zerren. Die Frau sprühte dem Angreifer Deospray ins Gesicht, woraufhin der Mann flüchtete.

Der Unbekannte ist zirka 25 bis 30 Jahre alt, rund 1,80 Meter groß, hat eine stämmige Figur, einen Drei-Tage-Bart und stammt vermutlich aus Deutschland. Er hatte eine Base-Cap auf und trug unauffällige dunkle Kleidung.

Die Polizei geht von einem versuchten Sexualdelikt aus und bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 0711/89905461 zu melden.

S-Bad Cannstatt/-Mitte: Ladendiebin reißt Frau an den Haaren

Stuttgart-Bad Cannstatt/-Mitte: Zwei mutmaßliche Ladendiebe, eine 40 Jahre alter Frau und ein 31-jähriger Mann, die in Bad Cannstatt und am Hauptbahnhof zugeschlagen haben sollen, sitzen seit Donnerstag in Untersuchungshaft. Das berichtet die Polizei.

Die 40 Jahre alte Frau soll am Mittwoch versucht haben, in einer Boutique in der Cannstatter Brunnenstraße Kleidung im Wert von rund 500 Euro zu stehlen. Als die Angestellten ihre Tasche durchsuchen wollten, versuchte die Frau zu flüchten. Als die Ladeninhaberin die Tür abschloss, soll die Tatverdächtige die Frau mit einem Schmuckständer aus Metall bedroht und sie außerdem an den Haaren gezogen haben. Anschließend soll die Frau die Glastür durchgetreten haben und so geflüchtet sein. Die Polizei konnte die 40-Jährige schließlich in der Spreuergasse festnehmen.

Der 31-jährige Mann steht im Verdacht, am Mittwochabend in einem Drogeriemarkt im Stuttgarter Hauptbahnhof ein Parfum im Wert von 40 Euro gestohlen zu haben. Als er aus dem Geschäft flüchtete, wurde er von einem 54-jährigen Ladendetektiv eingeholt und festgehalten. Es kam zu einem Gerangel, bei dem beide Männer zu Boden stürzten. Der Ladendetektiv zog sich hierbei leichte Verletzungen zu.

S-Mitte: Einbruchserie auf der Königstraße

Stuttgart-Mitte: In fünf Geschäfte und Praxen an der Königstraße in Stuttgart-Mitte sind Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag eingebrochen, bei drei weiteren Geschäften blieb es beim Einbruchsversuch.

Die Polizei teilte mit, dass nicht auszuschließen sei, dass die Einbrüche und Einbruchsversuche von denselben Tätern verübt worden sind. Alle Einbrüche wurden am Donnerstagmorgen entdeckt und angezeigt.

In einem Ärztehaus an der Königstraße 70 wurde in drei Praxen eingebrochen. Aus einer Praxis wurden 750 Euro Bargeld gestohlen.
In einem Geschäftshaus an der Königstraße 41 hebelten Einbrecher die Tür zu einem Friseurladen auf. Sie brachen einen Tresor auf und stahlen Geld und einen Tablet-PC.

Auch im Gebäude Königstraße 60 waren Einbrecher am Werk. Aus den Räumen einer Firma stahlen die Unbekannten mehrere hundert Euro Bargeld, einen Tablet-PC und ein Notebook. Im selben Gebäude versuchten die Einbrecher in die Räume einer Dienstleistungsagentur zu gelangen, scheiterten aber an der Zugangstür, die sie nicht öffnen konnten.

Aus den Gebäuden Königstraße 21 und 84 wurden der Polizei zwei weitere Einbruchsversuche gemeldet. In beiden Gebäude war es den Einbrechern aber nicht gelungen, die Türen aufzuhebeln.

Hinweise zu den Einbrüchen nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0711/89903100 entgegen.

S-Mitte: Vier mutmaßliche Handydiebe ertappt

Stuttgart-Mitte: Weil sie in Verdacht stehen, Diebstähle begangen zu haben, wurden am Donnerstag vier Personen, zwei Männer im Alter von 27 und 28 Jahren sowie eine 31 und eine 37 Jahre alte Frau, einem Richter vorgeführt.

Das Quartett wird beschuldigt, in den vergangenen Tagen mehrmals Handys in einem Geschäft an der Königstraße in Stuttgart-Mitte gestohlen zu haben.

Die Polizei gab bekannt, dass am Mittwoch gegen 17.30 Uhr ein Mitarbeiter des Ladens die Tatverdächtigen erkannt und sie prompt beim Diebstahl von drei Mobiltelefonen ertappt haben soll. Die Vier wurden festgehalten und die Polizei alarmiert.

Die Mobiltelefone haben einen Gesamtwert von rund 1600 Euro. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

S-Mitte: Schülerin von Taschendieb bestohlen

Stuttgart-Mitte: Ein zwölf Jahre altes Mädchen ist am Mittwoch in der Arnulf- Klett-Passage in Stuttgart-Mitte Opfer eines Taschendiebes geworden.

Die Zwölfjährige war gegen 7.20 Uhr auf dem Weg zum Bus, berichtete die Polizei. In der Passage wurde sie von einer unbekannten Person angerempelt. Kurz darauf bemerkte sie, dass ihre Geldbörse mit persönlichen Papieren und Bargeld gestohlen worden war.

S-Dürrlewang: Autos zerkratzt – Zeugen gesucht

Stuttgart-Dürrlewang: Im Siriusweg in Stuttgart-Dürrlewang sind in der Nacht zum Donnerstag fünf geparkte Autos zerkratzt worden. Der Schaden beläuft sich auf zirka 2500 Euro.

Drei Wagen waren laut Polizei hintereinander geparkt, zwei weitere etwas entfernt. Die Fahrzeuge verschiedener Marken und Baujahre wurden von der Straße aus vermutlich im Vorbeigehen zerkratzt.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0711/89903400 entgegen.

S-Sillenbuch: Einbruch in Buchhandlung und Sonnenstudio

Stuttgart-Sillenbuch: Drei Einbrüche in Geschäfte an der Kirchheimer Straße in Stuttgart-Sillenbuch sind am Mittwochmorgen entdeckt und bei der Polizei angezeigt worden. Die Täter sind wohl zwischen Dienstag 20 Uhr und Mittwoch 6.40 Uhr in die drei Geschäfte eingebrochen und flüchteten mit mehreren hundert Euro Bargeld.

Die Unbekannten hebelten die Seitentür zu einer Buchhandlung auf und nahmen mehrere hundert Euro mit.

Vermutlich dieselben Täter sind auch in die Räume einer Fahrschule im selben Gebäude eingebrochen. Die Diebe brachen eine Hintertür zu den Fahrschulräumen auf und durchsuchten Schränke und Schubladen. Gestohlen wurde laut Polizei nichts.

In einem Nachbarhaus brachen sie in ein Sonnenstudio ein und stahlen Bargeld in noch unbekannter Höhe.

Hinweise nehmen die Beamtinnen und Beamten der Polizei unter der Telefonnummer 0711/89903400 entgegen.

S-Bad Cannstatt: Beinahe-Kollision zwischen Radler und Auto

Stuttgart-Bad Cannstatt: In der Eisenbahnstraße in Bad Cannstatt ist am Donnerstagnachmittag ein 31 Jahre alter Radfahrer beinahe mit dem Ford Focus eines 36-jährigen Mannes zusammengestoßen. Wie die Polizei berichtet, fuhr der Radler regelwidrig auf dem Gehweg, als das Auto aus einer Garage fuhr. Der 31-Jährige legte eine Vollbremsung ein und stürzte kopfüber von seinem Rad. Dabei zog er sich leichte Verletzungen zu.

Da der Radler und der Autofahrer den Unfallhergang unterschiedlich schildern, sucht die Polizei unter der Telefonnummer 0711/8990-5200 Zeugen.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: