Foto: dpa

Glas-Pavillon verletzt 18-Jährigen - weitere Meldungen der Stuttgarter Polizei.

Stuttgart-Mitte: Ein Fußgänger ist am Montagnachmittag auf der Königstraße in der Stuttgarter Innenstadt von einem umstürzenden Glas-Pavillon an der Hand verletzt worden.

Einer Meldung der Polizei zufolge fuhr ein 43-jähriger Paketlieferant mit seinem Kleinlaster um 14.55 Uhr gegen den Pavillon. Die umstürzende Glaswand traf den 18-jährigen Passanten an der Hand. Nachdem Sanitäter Erste Hilfe geleistet hatten, wollte der junge Mann selbständig einen Arzt aufsuchen. Der 43-Jährige, der den Unfall vermutlich aus Unachtsamkeit verursachte, muss mit einer Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung rechnen. Zudem hat die Verkehrspolizei Ermittlungen aufgenommen, weil die Königstraße zu dieser Tageszeit für den Lieferverkehr gesperrt ist.

b>S-Weilimdorf: Drei Fahrräder gestohlen

Stuttgart-Weilimdorf: Am Montag haben Unbekannte vor einer Schule am Spechtweg in Stuttgart-Weilimdorf drei Fahrräder im Wert von mehreren hundert Euro gestohlen.

Wie die Polizei berichtet, hatte eine Zeugin gegen 15 Uhr Unbekannte bei der Tat beobachtet. Ihren Angaben zufolge wurden die Räder in einen weißen Mercedes Sprinter mit ausländischem, gelbem Kennzeichen geladen. Die Polizei schließt einen Zusammenhang mit den Motorraddiebstählen vom vergangenen Wochenende nicht aus.

Hinweise auf den Diebstahl oder den Kleintransporter nimmt die Polizei unter der Telefonnummer  0711/8990-3800 entgegen.

S-Möhringen: Teure Baumaschinen gestohlen

Stuttgart-Möhringen: Unbekannte sind am vergangenen Wochenende in ein Baustellengelände in Stuttgart-Möhringen eingebrochen.

Nach Informationen der Polizei verschafften sich die Täter Zugang zu einem Lagerraum und nahmen Maschinen im Wert von über 10.000 Euro mit. Bemerkt wurde der Diebstahl von Arbeitern am Montagmorgen. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0711/8990-3400 zu melden.

S-Botnang: Gefälschte Gürtel sichergestellt

Stuttgart-Botnang: Polizeibeamte haben am Freitag in der Wohnung eines 45-jährigen Internethändlers in Stuttgart-Botnang etwa 1000 mutmaßlich gefälschte Ledergürtel gefunden und sichergestellt.

Informationen der Polizei zufolge handelte es sich um Plagiate von Gürteln eines hochwertigen schwäbischen Modelabels. Die sichergestellte Ware hat einen Verkaufswert von rund 40.000 bis 50.000 Euro. Der 45-Jährige ist bereits wegen Markenrechtsverstößen und Produktpiraterie polizeibekannt.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: