Mit einem sogenannten Fidget Spinner – einem Handkreisel – wurde eine Zwölfjährige in Kirchheim/Teck-Jesingen verletzt und musste stationär in ein Krankenhaus aufgenommen werden. (Symbolfoto) Foto: dpa

Mit einem Fidget Spinner – einem Handkreisel – wurde eine Zwölfjährige in Kirchheim/Teck-Jesingen bei einer Auseinandersetzung verletzt und musste stationär in ein Krankenhaus aufgenommen werden. Das und weitere Meldungen der Polizei aus der Region Stuttgart.

Kirchheim/Teck-Jesingen - Ein Streit endete in Kirchheim/Teck-Jesingen (Kreis Esslingen) für eine Zwölfjährige im Krankenhaus.

Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge war das zwölfjährige Mädchen am Freitagabend auf dem Spielplatz/Schulhof der Grundschule in Kirchheim/Teck-Jesingen mit etwa gleichaltrigen Kindern in Streit geraten. Hierbei kam es zu gegenseitigen Handgreiflichkeiten zwischen den sechs Kindern. Die Auseinandersetzung gipfelte darin, dass die Zwölfjährige durch geworfenen Rindenmulch, einen Stein und einen mitgeführten Fidget Spinner – einem Handkreisel – getroffen und leicht verletzt wurde. Das Mädchen wurde zur Beobachtung stationär aufgenommen.

Die Ermittlungen zum genauen Tatablauf und Beteiligung jedes Einzelnen dauern an.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: