Am Montagmorgen rettet ein Spaziergänger in Geislingen ein kleines Lamm aus einem Flussbett. Foto: Shutterstock/patjo (Symbolbild)

Am Montagmorgen rettet ein Spaziergänger in Geislingen ein kleines Lamm aus einem Flussbett - diese und weitere Meldungen der Polizei aus der Region Stuttgart.

Geislingen: Ein Spaziergänger hat am Montagmorgen in Geislingen (Kreis Göppingen) ein Lamm aus der Fils gerettet.

Wie die Polizei meldet, lief der Mann gegen 8.44 Uhr im Bereich der Witzlebenstraße an der Fils entlang, als er das Tier entdeckte. Es war eine Böschung hinuntergerutscht und in der Fils gelandet, die zurzeit wenig Wasser führt. Nachdem der Mann das Lamm gerettet hatte und es wieder festen Boden unter den Füßen hatte, machte es sich auf und davon.

An der Rathenaustraße konnte der Retter das Tier, das leichte Schürfwunden hatte, wieder einfangen und die Polizei verständigen.

Da die Beamten zunächst den Halter des Schafs nicht ausfindig machen konnten, kam das Tier in das Tierheim Türkheim. Die Polizei geht aber davon aus, dass sich der rechtmäßige Besitzer schon bald melden wird.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: