Wohl um ein paar Freunden Hallo zu sagen, legt ein 19-Jähriger am Sonntagnachmittag in Bad Ditzenbach den Rückwärtsgang ein und braust mit Vollgas los - nach rund 100 Metern landet er an einem Baum. Foto: dpa/Symbolbild

Wohl um ein paar Freunden Hallo zu sagen, legt ein 19-Jähriger am Sonntagnachmittag in Bad Ditzenbach den Rückwärtsgang ein und braust mit Vollgas los - nach rund 100 Metern landet er an einem Baum. Diese und weitere Meldungen der Polizei aus der Region Stuttgart.

Bad Ditzenbach: Am Sonntagnachmittag ist ein 19-jähriger Autofahrer in Bad Ditzenbach (Kreis Göppingen) mit Vollgas rückwärts gefahren und hat dabei einen Unfall verursacht.

Wie die Polizei meldet, war der junge Mann gegen 15.15 Uhr mit seinem Audi auf der Auendorfer Straße unterwegs, als er einige seiner Freunde an der Straße laufen sah. Kurzerhand hielt er an, legte den Rückwärtsgang ein und gab Vollgas. Zeugen beobachteten, wie der Wagen mehrmals nach links und rechts ausbrach, bevor der Fahrer nach rund 100 Metern die Kontrolle darüber verlor und der Audi zuerst gegen einen Zaun und dann gegen einen Baum prallte. Dabei wurde der 19-Jährige leicht verletzt.

Es entstand ein Sachschaden von zirka 8000 Euro. Auf den jungen Mann kommt nun ein Bußgeld zu.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: