Über 80 Einsatzkräfte der Feuerwehr haben am Montagabend in Ingersheim einen Brand in einem Wohnhaus bekämpft. (Symbolbild) Foto: dpa

Brand in einem Dreifamilienhaus in Ingersheim im Kreis Ludwigsburg: Aufmerksame Anwohner entdecken das Feuer am Montagabend und verständigen die Rettungskräfte. Die Hausbewohner können sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Diese und weitere Meldungen der Polizei aus der Region Stuttgart.

Ingersheim: Ein Brand in einem Mehrfamilienhaus in Ingersheim (Kreis Ludwigsburg) hat am Montagabend einen Schaden von rund 50.000 Euro verursacht.

Wie die Polizei mitteilt, hatten Anwohner gegen 22 Uhr das Feuer im ersten Obergeschoss eines Dreifamilienhauses in der Brunnengasse gemeldet. Bis die Feuerwehr eintraf, hatten sich die Flammen bereits über die Fassade ausgebreitet. Die Hausbewohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Die Ursache für das Feuer war zunächst unbekannt. Die Polizei ermittelt. Knapp 84 Feuerwehrkräfte waren zu dem Brand angerückt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: