Mit schweren Verletzungen endete für ein elf Jahre altes Mädchen am Samstag eine Busfahrt in Ludwigsburg (Symbolbild). Foto: Leserfotograf aesthet

Weil ein Autofahrer plötzlich vor ihm wendet, muss ein Busfahrer am Samstag in Ludwigsburg eine Vollbremsung einlegen - dabei wird ein elf Jahre altes Mädchen von den Sitzen geschleudert und schwer verletzt. Diese und weitere Meldungen der Polizei aus der Region Stuttgart.

Ludwigsburg: Eine Elfjährige ist am Samstagnachmittag bei einem Unfall in einem Linienbus in Ludwigsburg schwer verletzt worden.

Wie die Polizei berichtet, fuhr der 32-jährige Busfahrer gegen 15.30 Uhr aus Richtung Möglingen auf der Mörikestraße. Kurz nach einer der Haltestellen fuhr ein 51-jähriger Ford-Fahrer vom Fahrbahnrand aus an, setzte dann seine Fahrt jedoch nicht in Richtung Ludwigsburg fort, sondern wollte auf der Straße wenden.

Um einen Zusammenstoß zu verhindern, legte der Busfahrer eine Vollbremsung ein. Dabei wurde die Elfjährige, die auf der letzten Bank in der Mitte saß, etwa vier Meter nach vorne geschleudert und stürzte.

Mit schweren Verletzungen musste das Kind von alarmierten Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: