Foto: dpa/Symbolbild

23-jähriger Betrunkener entblößt sich und wird ausfällig - weitere Meldungen der Polizei aus der Region.

Böblingen: Ein 23-jähriger Betrunkener hat sich am Samstagnachmittag zunächst im Bereich der Alba-Brücke in Böblingen erleichtert und dann mit entblößtem Penis Passanten angepöbelt.

Wie die Polizei mitteilt, lief der Mann nach dem Pinkeln mit aus der Hose hängendem Geschlechtsteil herum und ging eine ganze Reihe von Passanten verbal an, teilweise auch mit sexuellem Hintergrund. Einigen drohte er auch noch Schläge an. Die Polizei nahm den Betrunkenen zur Ausnüchterung in eine Zelle mit. Das Polizeirevier Böblingen bittet Geschädigte, sich unter der Telefonnummer 07031/13-2500 zu melden.

b>Böblingen: Ferrari-Fahrer beschädigt Ford

Böblingen: Der unbekannte Fahrer eines roten Ferrari F430 mit österreichischem Kennzeichen soll am Samstagnachmittag einen abgestellten Ford beschädigt und sich nicht um den Schaden gekümmert haben.

Laut Polizei wurde der Mann von Zeugen beobachtet, wie er seine Fahrertür gegen den daneben geparkten Ford S-Max schlug. An diesem entstand ein Schaden in Höhe von 1500 Euro. Obwohl der Ferrari-Fahrer dies bemerkt haben muss, fuhr er davon, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Der Mann soll zwischen 40 und 50 Jahre alt sein und blonde, lockige, schulterlange Haaren haben. Er soll eine Brille getragen haben. Das Polizeirevier in Böblingen bittet unter der Telefonnummer 07031/13-2500 um Hinweise zu dem roten Ferrari oder dessen Fahrer.

Aidlingen: Gartenhaus aufgebrochen und verwüstet

Aidlingen: Zwischen Freitagnachmittag und Samstagmittag ist im Gewann Bunschhaut in Aidlingen (Kreis Böblingen) ein Gartenhaus aufgebrochen und der gesamte Innenraum des Häuschens verwüstet worden.

Laut Polizei wurden Teile der Inneneinrichtung über das ganze Gartengelände verteilt. Auch ein benachbarter Schuppen wurde von den unbekannten Tätern aufgebrochen und die dort untergebrachten Gegenstände mutwillig beschädigt und auf dem Gelände verteilt. Selbst ein auf dem Grundstück stehendes Trampolin war vor den Vandalen nicht sicher. Gestohlen wurde offensichtlich nichts. Die randalierenden Täter hinterließen einen Schaden in Höhe von 3000 Euro.

Remshalden: Betrunken in den Graben gefahren und eingenickt

Remshalden: Ein 65 Jahre alter Volvofahrer hat am Samstagabend in Remshalden (Rems-Murr-Kreis) die Kontrolle über sein Auto verloren und ist von der Straße abgekommen. Anschließend schlief der betrunkene Mann einfach in seinem Wagen ein.

Der 65-Jährige war laut Polizei war auf dem Weg vom Kernerhof in Richtung Bauersbergerhof. Weil er wohl zu viel getrunken hatte, kam er von der Fahrbahn ab und prallte in einen Kanal, wodurch die Radaufhängung brach. Nach dem Unfall machte der Mann einfach ein Nickerchen in seinem Auto. Er wurde von der Polizei unsanft geweckt. Seinen Führerschein ist der 65-Jährige vorerst los.

Fellbach: Fünf Gartenhäuser aufgebrochen

Fellbach: Unbekannte Täter haben in der Zeit von Freitagabend und Samstagmittag fünf Gartenhäuser in der Neckarhalde in Fellbach (Rems-Murr-Kreis) aufgebrochen und vor allem Gartengeräte gestohlen.

Wie die Polizei berichtet, verschafften sich die Täter über den Maschendrahtzaun, den sie entweder überstiegen oder durchtrennten, Zutritt zu den Grundstücken und brachen dort die Gartenhäuser auf. Die Diebe hatten es speziell auf Gartengeräte wie Rasenmäher, Kettensäge, Notstromgenerator, Motorsense und mehrere fünf Liter Benzinkanister abgesehen. Der Wert des Diebesgutes beträgt zirka 1500 Euro. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 1000 Euro. Zum Abtransport der Beute muss ein Fahrzeug mit  entsprechender großer Ladefläche benutzt worden sein. Zeugen werde gebeten, sich mit dem Polizeiposten Schmiden unter der Rufnummer 0711/9519130 oder mit dem Polizeirevier Fellbach unter der Telefonnummer 0711/57720 in Verbindung zu setzen.

Geislingen: Fiat überschlägt sich - Fahrer leicht verletzt

Geislingen: Am Samstagabend ist ein 65-jähriger Fiat-Fahrer in der Eberhardstraße in Geislingen (Kreis Göppingen) von der Straße abgekommen und hat sich überschlagen.

Auf Höhe der Einmündung zur Uhlandstraße kam der Mann laut Polizei nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr fünf Leitpfosten und überschlug sich. Durch Glassplitter wurde der 65-Jährige leicht verletzt. Am seinem Auto entstand vermutlich Totalschaden in Höhe von einigen tausend Euro.

Göppingen: Gruppe junger Männer prügelt sich um Frau

Göppingen: Sonntagnacht hat eine Streife in der Grabenstraße in Göppingen eine wild schlägernde Gruppe junger Männer zur Vernunft gebracht.

Wie die Polizei mitteilt, reagierte die Schlägergruppe aus 20 bis 30 junger Leute nicht auf Zurufe der Beamten. Diese setzten schließlich Pfefferspray ein, um die Situation unter Kontrolle zu bekommen. Nachdem sich die Lage etwas beruhigt hatte und weitere Streifen eingetroffen waren, stellte sich heraus, dass der Grund der Streitigkeiten wohl eine Frau war. Mehrere Personen wurden verletzt, vier davon mussten zur Behandlung in eine Klinik gebracht werden.

Unterlenningen: Harley-Fahrer verliert Kontrolle über Bike

Unterlenningen: Eine Unachtsamkeit hat am Samstagmittag einen 53-jährigen Harley-Davidson-Fahrer auf der B 465 bei Unterlenningen (Kreis Esslingen) zu Fall gebracht.

Der Biker war laut Polizei von Brucken in Richtung Unterlenningen unterwegs. Kurz vor Ortsbeginn Unterlenningen wollte eine vor ihm fahrende 58-jährige Fiat-Fahrerin nach rechts auf einen Parkplatz abbiegen. Der Motorradfahrer erschrak und bremste seine Maschine mit dem Hinterrad zu stark ab, wodurch die Harley in Schlingern kam. Das bereits sehr langsam fahrende Motorrad rutschte nach links und stieß noch gegen den Fiat. Beim Aufprall auf die Fahrbahn erlitten der 53-Jährige und seine 50-jährige Beifahrerin schwere Verletzungen. Sie mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Beim Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von 2500 Euro.

Filderstadt: Exhibitionisten festgenommen

Filderstadt-Sielmingen: Ein Exhibitionist hat am späten Samstagabend vor dem Wohnzimmerfenster einer 48-Jährigen in der Alemannenstraße in Filderstadt-Sielmingen (Kreis Esslingen) onaniert.

Laut Polizei war die Frau noch mit Hausarbeiten beschäftigt, als ihr Blick durch das Fenster auf den Mann fiel, der auf der Terrasse stand und sich offensichtlich befriedigte. Geistesgegenwärtig verließ sie das Zimmer und verständigte die Polizei. Die Beamten konnten schließlich in der Bahnhofstraße einen 41-Jährigen festnehmen, auf den die Personenbeschreibung passte. Nach Aufnahme der Personalien und der Anzeige wurde der mutmaßliche Täter wieder nach Hause entlassen.

Ostfildern: "Hans guck in die Luft" verursacht Unfall

Ostfildern: Den Samstagnachmittag wird ein 61-jähriger BMW-Fahrer so schnell nicht vergessen. Weil er von einem Flugzeug beim Landeanflug so fasziniert war, krachte der 61-Jährige auf der L 1204 bei Plieningen (Kreis Esslingen) auf einen entgegenkommenden Ford.

Wie die Polizei mitteilt, war der Mann auf der L 1204 von Plieningen kommend, parallel zur Autobahn in Richtung Neuhausen unterwegs. Kurz nach der Einmündung zur K 1269 entdeckte er ein Flugzeug im Landeanflug. Davon offensichtlich gefesselt, schaute der 61-Jährige ständig nach oben anstatt auf die Straße und geriet schließlich auf die Gegenfahrbahn. Hier prallte er nahezu frontal mit einer entgegenkommenden 62-jährigen Ford-Fahrerin zusammen. Im Ford erlitten die Fahrerin sowie eine 14-jährige Beifahrerin leichte Verletzungen. Eine 49-jährige Beifahrerin im BMW wurde ebenfalls verletzt. Vorsorglich kamen alle Verletzten in ein Krankenhaus. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von zirka 20.000 Euro. Während der Unfallaufnahme musste die L 1204 voll gesperrt werden. Es wurde eine örtliche Umleitung eingerichtet.

Kirchheim: Autorennen auf der B27?

Kirchheim: Am späten Samstagabend sind der Polizei von einem Autofahrer ein weißer VW Golf und ein grauer Audi gemeldet worden, die sich auf der B27 zwischen Kirchheim und Besigheim (Kreis Ludwigsburg) ein Rennen geliefert haben sollen.

Der VW Golf wurde in Bietigheim von der Polizei angehalten. Weil die beiden 20 und 21-jährigen Insassen alle Vorwürfe bestritten, sucht das Polizeirevier Bietigheim unter der Telefonnummer 07142/405-0 nun Zeugen, die das Rennen beobachtet haben und Verkehrsteilnehmer, die durch die Fahrweise der beiden Fahrzeuge gefährdet wurden.

Markgröningen: Gefährliche Körperverletzung bei Schäferlauf

Markgröningen: Ein 31-jähriger Schäferlauf-Besucher ist in der Nacht auf Sonntag in der Unterriexinger Straße in Markgröningen (Kreis Ludwigsburg) von einem Unbekannten angegriffen worden.

Laut Polizei sprach der 31-Jährige den unbekannten Mann an, der ihn mehrfach angerempelt hatte, dies doch zu unterlassen. Darauf wurde er durch eine Flasche oder einen Bierkrug am Kopf getroffen und zog sich eine Beule zu. Der Unbekannte flüchtete daraufhin mit einer zweiten Person über die Schillerstraße. Der 31-Jährige konnte die beiden mutmaßlichen Täter noch kurz verfolgen, verlor sie dann aus den Augen. Einer der Männer soll zwischen 18 und 19 Jahre alt, hager, und mit einem schwarzen Kapuzen-Shirt bekleidet gewesen sein. Die zweite Person war 20 bis 22 Jahre, hatte eine fülligere Figur und war ebenfalls dunkel gekleidet.



Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: