Eine Person filmte heimlich in einer Damentoilette im Bahnhof von Bietigheim-Bissingen - . Foto: Armin Weigel/dpa

Eine 51-Jährige wird auf einer Bahnhofstoilette in Bietigheim-Bissingen heimlich gefilmt – auf der Suche nach dem Täter bittet die Polizei Zeugen um Hinweise.

Bietigheim-Bissingen - Ein unbekannter Spanner hat eine 51-Jährige auf einer Bahnhofstoilette in Bietigheim-Bissingen (Kreis Ludwigsburg) gefilmt. Der Unbekannte hatte sich am Sonntag zuvor unbemerkt in einer der Toilettenkabinen eingeschlossen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Als die Frau in eine Kabine daneben ging, hörte sie plötzlich Geräusche aus der Nachbarkabine und sah eine schwarze oder anthrazitfarbene Kompaktkamera, die unter der Trennwand hindurch in Richtung der 51-Jährigen gehalten wurde.

Als die Frau dies erkannte, brüllte sie lautstark los. Die Kamera wurde zurückgezogen und die unbekannte Person machte sich aus dem Staub. Ob es sich bei dem Täter um eine Frau oder um einen Mann handelt, war zunächst nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Bietigheim-Bissingen unter der Telefonnummer 07142/405-0 zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: