Der Fahrer blieb unverletzt, der Schaden beträgt rund 18000 Euro. Foto: Phillip Weingand/StZN

Ein Mann ist im Rems-Murr-Kreis mit dem Auto unterwegs – laut der Polizei hat er Alkohol getrunken. Als dem 36-Jährigen eine Wasserflasche auf den Boden fällt, nimmt das Unheil seinen Lauf.

Kernen - Bei einem Unfall in Kernen (Rems-Murr-Kreis) ist am Montagabend ein Schaden von rund 18 000 Euro entstanden. Ein 36 Jahre alter Mann war gegen 19 Uhr in der Friedrich-Silcher-Straße in Rommelshausen gefahren. Laut der Polizei hatte er Alkohol getrunken.

Als ihm eine Wasserflasche aus den Händen glitt und zu Boden fiel, wollte er sie aufheben. Dabei kam sein Wagen nach rechts ab und prallte gegen ein geparktes Auto. Der Autofahrer blieb unverletzt. Dem Autofahrer drohen jetzt ein Strafverfahren und der Verlust des Führerscheins.

Aus unserem Plus-Angebot: Die skurrilsten Polizeimeldungen des Jahres

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: