Betrüger in Stuttgart-Untertürkheim Falsche Polizisten erbeuten Schmuck und Gold von Seniorin

Von red 

Falsche Polizisten haben eine Frau um Schmuckstücke und Gold im Wert von mehreren Tausend Euro betrogen. (Symbolbild) Foto: dpa
Falsche Polizisten haben eine Frau um Schmuckstücke und Gold im Wert von mehreren Tausend Euro betrogen. (Symbolbild) Foto: dpa

Besonders dreist sind Trickbetrüger in Untertürkheim vorgegangen: Die Unbekannten haben sich als Polizsiten ausgegeben und eine 64-Jährige um Schmuckstücke und Gold im Wert von mehreren Tausend Euro betrogen. Die Polizei sucht Zeugen.

Stuttgart-Untertürkheim - Falsche Polizisten haben eine 64 Jahre alte Frau aus Untertürkheim bereits am vergangenen Donnerstag um Schmuckstücke und Gold im Wert von mehreren Tausend Euro betrogen.

Wie die Polizei meldet, hatten die Unbekannten die Frau am Abend angerufen und ihr vorgespielt, dass sie für polizeiliche Ermittlungen ihre bei einer Bank deponierten Wertgegenstände an einen Polizisten übergeben solle, der sie abholen werde.

Lesen Sie hier: Betrugsmasche in Stuttgart - Falsche Polizisten: Methode verfeinert, aber keine Beute

Wie telefonisch vereinbart, kam ein angeblicher Polizist am Freitagmittag an ihrer Wohnung in der Silvrettastraße in Untertürkheim vorbei und nahm die Gegenstände mit. Er wurde von der Frau als 20 bis 30 Jahre alt, 1,60 bis 1,65 Meter groß und schlank beschrieben. Der Mann sprach akzentfreies Deutsch, hatte kurzes glattes schwarzes Haar und war mit einer khakifarbenen Winterjacke bekleidet.

Nach dem Besuch gaben die Unbekannten der Frau über das Wochenende bis zum Mittwoch weitere telefonische Anweisungen und forderten sie auf, auch Bargeld von der Bank abzuheben und zu übergeben. Hierzu kam es nicht mehr, da die Frau sich bei einem Polizeirevier nach dem Verbleib ihrer Schmuckstücke erkundigen wollte und ihr erklärt werden musste, dass sie offensichtlich Betrügern aufgesessen ist.

Zeugen und weitere Geschädigte werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/8990-5778 bei der Polizei zu melden.

Redaktion Bad Cannstatt

Ansprechpartner
Torsten Ströbele
untertuerkheim@stz.zgs.de

Lesen Sie jetzt