Die Polizei ermittelt nach dem Streit auf dem Alexanderplatz. Foto: dpa/Paul Zinken

Bei einem Streit auf dem Berliner Alexanderplatz ist ein Mann getötet worden. Laut Medienberichten soll es sich um eine Messerstecherei gehandelt haben, bei der auch Schüsse gefallen sein könnten.

Berlin - Bei einem Streit auf dem Berliner Alexanderplatz ist ein Mann getötet worden. In der Nacht zum Freitag sei es zu einer Auseinandersetzung innerhalb einer Gruppe gekommen, teilte die Polizei mit. Dabei sei ein Mann tödlich verletzt worden. Weitere Angaben machte sie zunächst nicht.

Laut Medienberichten soll es sich um eine Messerstecherei gehandelt haben, bei der auch Schüsse gefallen sein könnten. Die Polizei entdeckte am Tatort Messer sowie Patronenhülsen, wie der Rundfunk Berlin-Brandenburg berichtete. Demnach wurde am Fuß des Fernsehturms ein Mann festgenommen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: