Der verletzte Radfahrer musste in eine Klinik gebracht werden. Foto: SDMG/ Kohls

Ein 30-Jähriger fährt in Esslingen mit seinem Fahrrad bei Rot über die Fußgängerampel. Dabei wird er von einem betrunkenen Autofahrer erfasst und schwer verletzt.

Esslingen - Schwere Verletzungen hat ein Radfahrer bei einem Unfall am Montag in Esslingen erlitten, als er bei Rot über die Straße gefahren und von einem Auto erfasst worden ist. Laut der Polizei war ein 30-Jähriger um kurz vor 15.30 Uhr mit seinem Ford auf der Maillestraße unterwegs gewesen und wollte die Kreuzung mit der Neckarstraße geradeaus in Richtung Ulmer Straße überqueren. Ein 33-Jähriger fuhr zu diesem Zeitpunkt mit seinem Damenrad an der Kreuzung bei Rot über die Fußgängerampel. Der Radler wurde frontal von dem Auto erfasst und so schwer verletzt, dass er in eine Klinik musste. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass der Ford-Fahrer stark betrunken war. Sie nahmen ihm den Führerschein ab. Der Schaden wird insgesamt mit rund 3000 Euro beziffert.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: