So soll die neue Haltestelle einmal aussehen. Foto: Stadt Stuttgart

Für den Bau der neuen Stadtbahn-Haltestelle Wilhelma vor dem Zoologisch-Botanischen Garten müssen die Fahrspuren der B­ 10 sowie die Bäume am Fußweg vor der Wilhelma zurückgeschnitten werden.

Bad Cannstatt - Wegen des Baus der neuen Stadtbahn-Haltestelle Wilhelma direkt vor dem Zoo wird in der Nacht von Sonntag, 27., auf Montag, 28. September, die Verkehrsführung der B10 geändert. Wie die Stadt mitteilt, werden die Fahrbahnen in Richtung Esslingen umgeleitet – sie queren dann die Stadtbahngleise und führen auf der Gegenfahrbahn weiter. Die geänderte Verkehrsführung gilt bis auf Weiteres. Zudem müssen im Anschluss an die Umlegung die Bäume an der Neckartalstraße geschnitten werden. Der Grund: Wegen des Neubaus der Stadtbahn-Haltestelle rücken die Stadtbahngleise und damit auch die Oberleitungen um circa vier Meter näher an die Baumreihe entlang des Fußwegs vor der Wilhelma heran. Für weitere Fragen und Informationen steht das Tiefbauamt den Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung unter der Rufnummer 216-80888 oder per E-Mail an strassenbauprojekt.rosensteintunnel@stuttgart.de. Alle Infos zum Bauprojekt Rosensteintunnel gibt es im Internet unter www.stuttgart.de/rosensteintunnel.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: