Im Halbfinale hatten sich die Spanier gegen Australien durchgesetzt. Nun treffen sie im Endspiel auf Argentinien. Foto: dpa/Zhang Chenlin

Die Finalbegegnung der Basketball-WM in China steht: Am Sonntag treffen Spanien und Argentinien aufeinander. Die Iberer setzten sich am Freitag in Peking in einem packenden Spiel gegen Australien durch.

Peking - Spanien und Argentinien treffen im Endspiel bei der Basketball-WM in China aufeinander. Angeführt von NBA-Center Marc Gasol setzten sich die Iberer am Freitag in Peking in einem packenden ersten Halbfinale mit 95:88 (80:80, 71:71, 32:37) nach zwei Verlängerungen gegen Australien durch.

Anschließend gewann Argentinien mit Altstar Luis Scola gegen Deutschland-Bezwinger Frankreich mit 80:66 (39:32). Im Finale am Sonntag in Peking (14.00 Uhr/Magentasport) will Spanien seinen bislang einzigen WM-Titelcoup von 2006 wiederholen, Argentinien gewann das Premierenturnier 1950. Titelverteidiger USA war im Viertelfinale an Frankreich gescheitert.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: