Ein angetrunkener Autofahrer soll einen Polizeibeamten verletzt haben (Symbolbild). Foto: dpa

Ein Autofahrer soll am Donnerstag in Balingen wie wild über Feldwege und Wiesen gerast sein. Als Polizisten ihn kontrollieren wollen, setzt er sich heftig zur Wehr.

Balingen - Ein Autofahrer ist am frühen Donnerstagabend Passanten in Balingen aufgefallen, weil er wie wild über Feldwege und Wiesen raste. Es sei eine „Wahnsinnsfahrt“ gewesen, teilte die Polizei am Freitag mit. Die Beamten entdeckten den 45-Jährigen in einem Lokal und wollten ihn kontrollieren. Der angetrunkene Mann aber zeigte sich uneinsichtig und setzte sich heftig zur Wehr. Einen Polizisten traf er mit dem Ellenbogen im Gesicht, der Beamte kam ins Krankenhaus. Zwei weitere Beamte und der Beschuldigte selbst wurden leicht verletzt.

Neben dem Führerscheinentzug wird der 45-Jährige nun wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung, Beleidigung und Trunkenheit im Straßenverkehr angezeigt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: