Die Polizei sucht nach drei Männern zwischen 18 und 20 Jahren (Symbolbild). Foto: /Monika Skolimowska

Am Sonntagabend ist es am Bahnhof Echterdingen (Kreis Esslingen) zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung mit sechs Beteiligten gekommen. Die Polizei sucht nach den Angreifern.

Leinfelden-Echterdingen - Ein 16-Jähriger und zwei 17-Jährige sind am Sonntagabend an einer Bushaltestelle am Bahnhof Echterdingen von drei Unbekannten angegriffen und verletzt worden. Laut Polizeiangaben haben die mutmaßlichen Angreifer das Trio gegen 21.30 angesprochen und dem 16-Jährigen unvermittelt einen Faustschlag gegen den Kopf verpasst. Daraufhin sei es zu einer Auseinandersetzung zwischen den beiden Gruppen gekommen, bei der einer der 17-Jährigen mit einem Messer verletzt worden sei. Die mutmaßlichen Angreifer seien anschließend zu Fuß in Richtung Hauptstraße geflüchtet, dort in einen schwarzen SUV gestiegen und in Richtung Autobahn davon gefahren. Die beiden 17-Jährigen wurden vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in eine Klinik gebracht. Eine Fahndung mit mehreren Streifenwagen blieb erfolglos. Wie die Polizei mitteilte, handelt es sich bei den Tatverdächtigen um drei Männer zwischen 18 und 20 Jahren. Sie trügen alle einen Bart, seien zwischen 175 und 185 Zentimeter groß und von schlanker Statur. Zur Tatzeit seien sie dunkel gekleidet gewesen. Zeugenhinweise nimmt der Polizeiposten Leinfelden-Echterdingen unter Telefon 0711/ 903770 entgegen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: