In einem Regionalzug hat eine Schwarzfahrerin den Kontrolleur gebissen (Symbolbild). Foto: dpa

Bei der Fahrscheinkontrolle in einem Regionalzug hat eine Frau den Fahrkarten-Kontrolleur gebissen und konnte so entkommen.

Offenburg - Eine Schwarzfahrerin hat einen Fahrkarten-Kontrolleur in die Hand gebissen - und ist so entkommen. Wie die Bundespolizei am Montag mitteilte, hatte der Bahn-Mitarbeiter die Frau in der Nacht zum Sonntag in einem Regionalzug von Freiburg nach Offenburg kontrolliert.

Als ihre Personalien am Bahnhof in Offenburg festgestellt werden sollten, biss sie dem Kontrolleur unvermittelt in die Hand - und flüchtete. Eine Fahndung blieb zunächst erfolglos. Ernsthaft verletzt wurde der Mann den Angaben zufolge jedoch nicht.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: