Der Verdächtige soll seinen Bekannten mit einer echt aussehenden Schusswaffe überfallen haben. (Symbolfoto) Foto: dpa

Großeinsatz in Bad Säckingen am Donnerstag: Ein 27-Jähriger soll einen Bekannten mit einer echt aussehenden Schusswaffe überfallen haben. Bei der Fahndung wurde auch ein Spezialeinsatzkommando eingesetzt.

Bad Säckingen/Lörrach - Ein 27-Jähriger soll in Bad Säckingen (Landkreis Waldshut) einen Bekannten mit einer echt aussehenden Schusswaffe überfallen haben. Am Donnerstag fahndete die Polizei mit einem Großaufgebot nach dem Verdächtigen. Er soll am frühen Morgen einen 40-Jährigen in dessen Wohnung bedroht und Bargeld erbeutet haben.

Der 27-Jährige wurde unter anderem in einem Wohngebäude in Lörrach vermutet, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Die Durchsuchung dort blieb erfolglos. Ein Spezialeinsatzkommando, ein Hubschrauber und eine Drohne waren im Einsatz. Die genauen Hintergründe der Tat waren zunächst noch Gegenstand der Ermittlungen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: