Die U1 sprang gegen 15.30 Uhr aus dem Gleis. Foto: Andreas Rosar/Fotoagentur Andreas Rosar

Am Sonntagnachmittag springt die Stadtbahn der Linie U1 beim Wilhelmsplatz aus dem Gleis. Die Beteiligten kommen mit dem Schrecken davon. Ein Ersatzverkehr ist eingerichtet.

Stuttgart-Bad Cannstatt - Schreck am Sonntagnachmittag: Gegen 15.30 Uhr ist eine Stadtbahn der Linie U1 zwischen den Haltestellen Mercedesstraße und Uff-Kirchhof unterwegs, als sie beim Wilhelmsplatz (Bad Cannstatt) aus dem Gleis springt. Das berichtet die Polizei.

Die Beamten sowie die Feuerwehr und Angestellte der SSB waren vor Ort. Verletzt wurde niemand. Die Störung sollte am späten Abend behoben sein, wie die Verantwortlichen am Mittag mitteilten.

Die SSB hatte bis zur Aufhebung der Störung einen Ersatzverkehr mit Bussen und Taxis eingerichtet, wie sie auf ihrer Homepage schrieb. Die Stadtbahnen der Linie U1 fuhren nur zwischen Fellbach Lutherkirche und Uff-Kirchhof sowie zwischen Vaihingen Bahnhof und Cannstatter Wasen. Die SSB bat die Fahrgäste, die S-Bahnen der Linien S1, S2 und S3 sowie die Busse der Linie X1 zu nutzen, solange die Störung nicht behoben war.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: