Der Name des jüngsten Spross der britischen Königsfamilie ist nun bekannt. Foto: AP

Nachdem Prinz Harry und Herzogin Meghan ihren kleinen Sohn der Öffentlichkeit präsentiert haben, gaben sie nun den Namen des Kindes bekannt.

London - Jetzt ist auch der Name bekannt: Der Sohn des britischen Prinzen Harry und seiner Frau, Herzogin Meghan, heißt Archie Harrison Mountbatten-Windsor. Das gab der Buckingham-Palast am Mittwoch bekannt, nachdem der Junge zuvor erstmals der Weltöffentlichkeit präsentiert worden war. Dabei zeigten sich die frisch gebackenen Eltern sehr stolz auf ihr erstes Kind, das in der britischen Thronfolge auf Platz sieben steht.

Einen Adelstitel für Archie Harrison wählte das Paar nicht. Es hätte ihm den Titel Lord verleihen können. Nach einem Bericht der BBC wird er stattdessen nur Master Archie Mountbatten-Windsor heißen.

Meghan und Harry schwärmen von Familienglück

Als Meghan und Harry Stunden zuvor ihr Kind in Windsor vor die Kameras hielten, schwärmten sie geradezu vom neuen Familienglück. Das Baby sei „ein Traum“, sagte Meghan, und das Muttersein „Magie“. Harry hielt den Nachwuchs in den Armen, der vor der Bekanntgabe des Namens unter „Baby Sussex“ in der Presse lief.

Der neue Königshausvertreter war am Montagmorgen zur Welt gekommen und schlief bei dem Fototermin. Er war in eine weiße Decke gewickelt und trug eine passende gehäkelte Mütze.

Harry scherzt bei Termin

Die 37-jährige Meghan sagte, sie habe die zwei besten Kerle der Welt, also sei sie richtig glücklich. Das Baby habe „das lieblichste Temperament. Er ist richtig ruhig“. Harry scherzte, von wem er das wohl habe.

Auf die Frage, welchem Elternteil der Kleine ähnlich sehe, sagte Harry, dafür sei es noch zu früh. „Sein Aussehen ändert sich jeden einzelnen Tag, also wer weiß? Wir sind einfach so begeistert, unseren eigenen kleinen Wonneproppen zu haben“, sagte der 34-jährige Prinz.

Familie besucht frisch gebackene Eltern

Wie auf dem Instagram-Account des Herzogs und der Herzogin von Sussex zu sehen war, zeigten die frisch gebackenen Eltern ihr Kind auch den Urgroßeltern, Königin Elizabeth II. und Prinz Philip. Anwesend war dabei auch Meghans Mutter, Doria Ragland. Sie wohnt vorübergehend bei Meghan und Harry im Frogmore Cottage nahe Schloss Windsor.

Am Donnerstag wird der Prinz seine royalen Pflichten wieder aufnehmen. In Den Haag ist ein Termin für die von ihm ins Leben gerufenen Invictus Games vorgesehen. Aus der Reise dürfte er allerdings einen Tagestrip machen, um abends wieder bei seiner Familie zu sein.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: