Die Polizei stellte bei dem 70-jährigen Smart-Fahrer starken Alkoholgeruch fest. Foto: dpa

Ein 70-Jähriger fährt alkoholisiert auf der B464 zwischen Böblingen und Holzgerlingen in eine VW-Fahrerin. Seinen Führerschein muss der Senior abgeben.

Böblingen - Vermutlich weil sich ein 70-Jähriger alkoholisiert an das Steuer eines Smart gesetzt hat, ist es am Mittwochabend zu einem Unfall auf der Bundesstraße 464 zwischen Böblingen und Holzgerlingen gekommen.

Wie die Polizei berichtet, stand gegen 17.20 Uhr auf der B464 auf Höhe der Tübinger Straße eine 27 Jahre alte VW-Fahrerin auf der Linksabbiegespur an einer roten Ampel. Der nachfolgende 70-Jährige erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den VW auf. Während der Unfallaufnahme konnten die hinzugezogenen Polizisten bei dem Senior Alkoholgeruch feststellen, woraufhin er einen Atemalkoholtest durchführte und sich anschließend einer Blutentnahme unterziehen musste. Darüber hinaus wurde sein Führerschein sichergestellt und sein Smart abgeschleppt. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von etwa 5000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: