Nach einem schweren Unfall am Donnerstag musste die B10 bei Schwieberdingen komplett gesperrt werden. Foto: Fotoagentur Stuttgart/Andreas Rosar

Am Donnerstagnachmittag ereignet sich auf der Bundesstraße 10 bei Schwieberdingen ein schwerer Unfall. Eine Kehrmaschine kippt um und begräbt ein Auto unter sich. Ein Mensch wird getötet, vier weitere zum Teil schwer verletzt.

Schwieberdingen - Bei einem schlimmen Unfall auf der Bundesstraße 10 bei Schwieberdingen (Kreis Ludwigsburg) ist am Donnerstagnachmittag ein Mensch ums Leben gekommen.

Wie die Polizei mitteilt, war die Fahrerin eines VW gegen 13 Uhr in Richtung Stuttgart unterwegs und kam vermutlich aus Unaufmerksamkeit zwischen den Anschlussstellen Schwieberdingen-Mitte und -West auf die Gegenspur. Dort prallte sie seitlich mit einem entgegenkommenden Straßenreinigungs-Lkw zusammen.

Kehrmaschine begräbt Pkw unter sich

Die Kehrmaschine kippte um und begrub ein weiteres Auto unter sich, das sich rechts neben dem Lastwagen befand. Wie der Wagen, der mit drei Insassen besetzt war, dorthin kam, ist derzeit noch unklar. Ein Gutachter wurde eingeschaltet, um das zu klären. Der Fahrer des völlig demolierten Autos starb noch der Unfallstelle. Für ihn kam jede Hilfe zu spät. Seine zwei Mitfahrerinnen wurden schwer verletzt mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Insgesamt fünf Verletzte

Während ein Kind, das im VW saß, mit leichten Verletzungen davonkam, erlitten die VW-Fahrerin und der Fahrer der Kehrmaschine schwere Verletzungen. Durch umherfliegende Fahrzeugteile wurde zudem noch ein weiterer VW beschädigt. Die B10 musste für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge komplett gesperrt werden. Die Sperrung dauerte bis 22 Uhr, eine Umleitung wurde eingerichtet.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens konnte noch nicht beziffert werden. Die Ermittlungen dauern an.

Erst am Morgen hatte sich auf der Landesstraße 1110 bei Bietigheim-Bissingen ein Unfall ereignet.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: