Die A81 Richtung Heilbronn war nach einem Unfall kurzzeitig voll gesperrt. Foto: SDMG

Am Mittwochnachmittag kommt es auf der A81 Richtung Heilbronn auf Höhe der Anschlussstelle Feuerbach zu einem Unfall mit zwei Lkw. Die Strecke war zeitweise voll gesperrt.

Stuttgart/Ludwigsburg - Schwerer Unfall auf der A81: Am Mittwochnachmittag ist es gegen 15.15 Uhr auf Höhe der Anschlussstelle Feuerbach zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Lastern gekommen. Dabei wurde der Fahrer des hinteren Lkws schwer verletzt. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei mitteilt.

Die Strecke war in Fahrtrichtung Heilbronn zunächst voll gesperrt, wodurch sich ein kilometerlanger Stau bildete. Auf der Gegenseite gab es ebenfalls einen Stau aufgrund von Gaffern. Gegen 16.20 Uhr waren zwei der drei Fahrspuren wieder frei. Die Bergungsarbeiten dauern aber an. Ein Fahrzeug ist nicht mehr fahrtauglich und muss abgeschleppt werden.

Über den genauen Unfallhergang konnte die Polizei zunächst noch keine Angaben machen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: