Drei Berufsschüler mussten nach der Attacke in ein Krankenhaus gebracht werden. (Symbolbild) Foto: 101769689

Vier Berufsschüler werden am Dienstagmorgen von einer Gruppe bislang unbekannter Personen auf dem Pausenhof erwartet und übel verprügelt. Als Unbeteiligte eingreifen wollen, flüchten die Angreifer.

Stuttgart-Feuerbach - Für drei Berufsschüler endete der Gang zu ihrer Schule in Stuttgart-Feuerbach am Dienstagmorgen im Krankenhaus. Die vierköpfige Gruppe kam gegen 8.10 Uhr an der Schule in der Leobener Straße an, als sie in einer Raucherecke des Pausenhofs bereits erwartet wurde. Das berichtet die Polizei.

Fünf bis sechs bislang unbekannte Personen prügelten auf die Schüler ein. Später schlugen sie auch mit Stöcken und anderen Gegenständen auf die Opfer ein. Erst als Unbeteiligte eingreifen wollten, flüchteten die Täter Richtung Erich-Hermann-Weg. Drei Angegriffene wurden mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Zeugen des Vorfalls können sich bei der Polizei unter der Nummer 0711/89903800 melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: