Der Strohstern als traditionelles Symbol für die Adventszeit Foto: Lichtgut/Leif Piechowski

Kranke, Arbeitslose, Verzweifelte, selbst Familien geraten unversehens in Notlagen. Die Stuttgarter Nachrichten sammeln Spenden, um Betroffenen auf die Sprünge zu helfen. Im Advent berichten wir über beispielhafte Einsätze.

Stuttgart - Die Aktion Weihnachten ist eine Spendenaktion der Stuttgarter Nachrichten. Seit 47 Jahren unterstützen wir mit Hilfe von Spenden unserer Leserinnen und Leser Menschen in Not oder geben sinnvollen Projekten Startkapital. Ziel der Spende muss sein, Initiativen auf die Beine zu helfen oder deren Fortbestand zu sichern sowie die Eigeninitiative von Einzelpersonen zu stärken.

Hilfreiche Projekte und Schicksale

Zum Auftakt unserer Aktion stellen wir im Lokalteil unserer Zeitung Projekte vor, die eine Anschubfinanzierung brauchen, in den folgenden Wochen schildern wir täglich ein Einzelschicksal, stellvertretend für all jene Fälle, die zwar nicht in unserer Tageszeitung vorgestellt aber dennoch mit Spenden unterstützt werden.

Damit uns Notlagen überhaupt bekannt werden können, arbeiten wir mit Ämtern, Verbänden und Vereinen der freien Wohlfahrtspflege zusammen. Zu unseren langjährigen Partnern gehören beispielsweise die Evangelische Gesellschaft, die Neue Arbeit, der Caritasverband, die Betriebsseelsorge oder die Ambulante Hilfe. Sie überprüfen die Bedürftigkeit ihrer Klienten und vergewissern sich, dass alle städtischen und staatlichen Quellen ausgeschöpft sind. Die Aktion Weihnachten prüft die Spendenanträge dann auf ihre finanzielle Verhältnismäßigkeit hin.

Am 24. Dezember, am Heiligen Abend, ziehen wir in unserer Weihnachtsausgabe Bilanz und können mit den Zuwendungen an die Antragsteller beginnen. Jedes Jahr helfen wir mehreren hundert Einzelpersonen aus der Not und Projekten auf die Sprünge.

Ehrenamtliche Arbeit

Mitglieder und Vorstand arbeiten ehrenamtlich für die Aktion Weihnachten. Dies gilt auch für den Schriftverkehr, die Abrechnung einschließlich Bilanz und Rechnungsprüfung auf Vereinsebene. Die Sachkosten für Briefpapier, Telefon und Porti trägt der Verlag. Die ordnungsgemäße Rechnungslegung des Vereins ist durch eine Wirtschaftsprüfungsgesellschaft bescheinigt.

Kontaktdaten

Vorstandsvorsitzender:

Jan Sellner, Leiter der Lokalredaktion

Telefon 0711 / 72 05 - 76 00

Mail: jan.sellner@stzn.de

Mitglied im Vorstand:

Josef Schunder (Lokalredaktion)

Telefon 0711 / 7205 - 7680

Mail: josef.schunder@stzn.de

Mitglied im Vorstand und zuständig für die Berichterstattung:

Barbara Czimmer, Redakteurin der Lokalredaktion

Telefon 0711 / 72 05 - 76 30

Mail: barbara.czimmer@stzn.de

Aktion Weihnachten

Mail: aktion-weihnachten@stuttgarter-nachrichten.de

Infos unter: www.aktionweihnachten.de

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: