Ein unbekannter Täter ist in eine Pferdebox in Aichwald eingedrungen und hat sich an einer Stute vergangen. (Symbolbild) Foto: dpa

Ein Unbekannter ist in Aichwald-Aichschieß im Kreis Esslingen dabei ertappt worden, wie er sich an einer Stute sexuell vergangen hat. Zuvor war der Mann in den Stall eingebrochen.

Aichwald - Die Polizei sucht einen Mann, der sich in der Nacht zum Sonntag in einem Stall in Aichwald (Kreis Esslingen) an einem Pferd sexuell vergangen haben soll. Wie die Polizei mitteilt, war der Unbekannte gegen 0.45 Uhr vom Besitzer des Pferdestalls dabei ertappt worden, wie er eine Stute sexuell missbrauchte. Zuvor war der etwa 20 bis 25 Jahre alte Mann in den Stall im Ortsteil Aichschieß eingebrochen und hatte die Box der Stute aufgesucht. Dort ist er der Polizei zufolge auf einen Hocker gestiegen, um sich an dem Tier vergehen zu können. Das Pferd blieb unverletzt.

Der Täter konnte sich losreißen

Bei der Tat wurde der Mann von dem Stallbesitzer auf frischer Tat erwischt. Dieser hatte zu später Stunde noch nach den Tieren schauen wollen. Er versuchte, den Täter festzuhalten, was ihm aber nicht gelang. Der Pferdeschänder konnte sich losreißen und über die Felder davon rennen.

Die Polizei ermittelt nun gegen den Unbekannten wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz und Hausfriedensbruchs.

Eine von der Polizei sofort eingeleitete Fahndung blieb erfolglos. Der Gesuchte ist etwa 1,85 Meter groß und von athletischer Figur. Er hat kurzes blondes Haar sowie einen Vollbart mit rund zwei Zentimeter langen Haaren. Bekleidet war der Mann mit einer dunkelbraunen Jogginghose und einem dunklen Pullover. Er sprach akzentfreies Deutsch. Die Polizei, Telefonnummer 07 11/3 99 00, bittet um Hinweise.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: