Immer wieder kommt es in Afghanistan zu Bombenexplosionen mit Todesfolge. Foto: AFP

In Afghanistan ist es bei zwei Bombenexplosionen zu schweren Zwischenfällen mit mindestens drei Toten gekommen.

Kabul - Bei Explosionen von am Straßenrand platzierten Bomben sind in Afghanistan mindestens drei Menschen getötet worden. In der südafghanischen Provinz Sabul starben zwei Zivilisten, als ein Motorrad auf einen Sprengsatz fuhr, wie ein Sprecher des Gouverneurs am Montag berichtete. Bei einem anderen Vorfall in der gleichen Provinz kam den Angaben zufolge ein Polizist ums Leben. Beide Zwischenfälle ereigneten sich am Sonntag. Wer hinter den Anschlägen steckte, war zunächst unklar.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: