Die Autobahn musste rund sechs Stunden gesperrt werden (Symbolbild). Foto: dpa

Im Landkreis Ravensburg hat ein Kranwagen auf der A96 Feuer gefangen. Der Fahrer konnte das Fahrzeug noch abstellen und sich selbst ins Freie retten.

Aichstetten - Ein Kranwagen ist auf der Autobahn 96 nahe Aichstetten (Landkreis Ravensburg) während der Fahrt in Brand geraten. Der Fahrer konnte das tonnenschwere Fahrzeug am Dienstagabend auf dem Standstreifen abstellen und sich selbst ins Freie retten, wie die Polizei am frühen Mittwochmorgen mitteilte.

Trotz eines großen Löscheinsatzes der Feuerwehr sei der mobile Kran komplett ausgebrannt. Durch die Hitze wurde die Fahrbahndecke den Angaben zufolge beschädigt. Die Autobahn musste in Richtung Memmingen rund sechs Stunden gesperrt werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: