Der Verkehr geriet nach zwei Unfällen auf der A81 ins Stocken (Symbolbild). Foto: 7aktuell

Auf der A81 Richtung Singen ist es am Donnerstagabend gleich zu zwei Auffahrunfällen mit insgesamt neun Autos gekommen. Aufgrund der Abschlepparbeiten geriet der Verkehr über Stunden ins Stocken.

Böblingen - Am Donnerstagabend kam es auf der A81 Richtung Singen binnen zwei Stunden zu zwei Auffahrunfällen mit insgesamt neun Fahrzeugen.

Zunächst krachten zwischen den Anschlussstellen Sindelfingen-Ost und Böblingen-Ost (Kreis Böblingen) gegen 18.20 Uhr fünf Pkw ineinander. Wie die Polizei berichtet, musste eine 27-jährige Fahrerin eines Mercedes auf dem linken Fahrstreifen verkehrsbedingt stark abbremsen. Der nachfolgende 37-jährige Fahrer eines VW-Golf konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr auf den Mercedes auf. Einem 49-jährigen Audi-Fahrer gelang es noch, hinter dem VW-Golf anzuhalten, während dies die 49-jährige Fahrerin eines nachfolgenden VW-Sharan nicht mehr schaffte. Sie fuhr auf den Audi auf und schob diesen auf den davor stehenden Golf. Anschließend fuhr dann ein 57-jähriger Fahrer eines Ford-Transits auf den VW-Sharan auf. Die 45-jährige Fahrerin des VW-Sharan wurde bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt. Alle beteiligten Fahrzeuge, außer dem Mercedes, waren unfallbedingt nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Zweiter Auffahrunfall mit vier Fahrzeugen

Wegen des erhöhten Verkehrsaufkommens kam es an nahezu der gleichen Stelle gegen 20.25 Uhr zu einem Folgeunfall, bei dem vier Fahrzeuge beteiligt waren. Ein 30-jähriger Audi-Fahrer musste anhalten, eine nachfolgende 58-jährige Ford-Fahrerin fuhr auf den Audi auf. Die 55-jährige Fahrerin eines Mercedes konnte hinter dem Audi noch rechtzeitig anhalten, während der 47-jährige Fahrer eines VW-Golf allerdings auf den Mercedes auffuhr und diesen auf den Ford aufschob. Bei dem Verkehrsunfall wurde die 55-jährige Mercedesfahrerin leicht verletzt.

Bei den beiden Verkehrsunfällen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 50 000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: