Sieben Fahrzeuge waren in einen Unfall auf der A81 bei Stuttgart-Feuerbach verwickelt. Foto: SDMG

Bei einem Unfall auf der A81 bei Stuttgart-Feuerbach haben sich mehrere Menschen verletzt. Die Autobahn musste zeitweise in Richtung Heilbronn komplett gesperrt werden.

Stuttgart - Sieben Autos sind bei zwei Unfällen auf der A81 bei Stuttgart-Feuerbach ineinander gekracht. Nach Angaben der Polizei haben sich die Auffahrunfälle am Samstagnachmittag kurz nacheinander ereignet. Zwei Menschen sind dabei verletzt worden.

Die Fahrbahn in Richtung Heilbronn musste zeitweise komplett gesperrt werden. Allerdings sei der Standstreifen früh wieder freigegeben worden für die Fahrzeuge, sagte ein Polizeisprecher. Aufgrund der Sperrung bildete sich ein Stau von bis zu sechs Kilometern. Die Höhe des Sachschadens war zunächst unklar.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: