Unfall auf der A81 bei Ehningen Teilsperrung der Autobahn führt zu Stau

Von rmu 

Ein Lastwagen mit einem Ladekran ist auf der A81 bei Ehningen an einer Brücke hängen geblieben. Zwei Spuren waren stundenlang gesperrt.

Böblingen - Nach einem schweren Unfall mit einem Lastwagen waren zwei Spuren der Autobahn 81 bei Ehningen (Kreis Böblingen) in Richtung Stuttgart studenlang gesperrt.

Wie die Polizei berichtet, war der Lkw um 13.45 Uhr mit seinem Ladekran an einer Brücke hängen geblieben. Dieser war offenbar nicht richtig eingefahren worden, sagte ein Polizeisprecher. Der 55-jährige Lkw-Fahrer zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu und kam ins Krankenhaus. An seinem Laster entstand Totalschaden.

Auch die Brücke wurde durch die Kollision beschädigt, allerdings ist sie nach Aussage eines Prüfingenieurs statisch nicht beeinträchtigt. Trotzdem lösten sich durch die Wucht des Aufpralls Teile von der Brücke und stürzten auf die Autobahn. Zwei Autos sowie die Fahrbahn der rechten Spur wurden dadurch leicht beschädigt. Letztere muss von Mitarbeitern der Autobahnmeisterei ausgebessert werden. Dazu wurden zwei der drei Spuren gesperrt. Der Verkehr staute sich.

Der Schaden wird auf 30.000 Euro geschätzt.

 

Lesen Sie jetzt