Ein schwerer Verkehrsunfall auf der A8 bei Aichelberg bremste Autofahrer am Dienstagvormittag aus. Foto: 7aktuell.de/Simon Adomat

Autofahrer, die am Dienstagmorgen auf der A8 in Richtung Stuttgart unterwegs waren, standen zeitweise bis zu zehn Kilometer im Stau. Im Kreis Göppingen ist es zu einem schweren Unfall gekommen.

Göppingen - Auf der Autobahn 8 in Richtung Stuttgart sind am Dienstagmorgen gegen 9.30 Uhr zwei Fahrzeuge miteinander kollidiert. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei waren ein Auto und ein mit Gefahrgut beladener Lastkraftwagen auf dem Streckenabschnitt bei Aichelberg (Kreis Göppingen) zusammengestoßen.

„Durch die Wucht des Aufpralls hat sich das Auto mehrmals überschlagen“, sagte ein Sprecher der Polizei. Offenbar gab es bei dem Unfall Verletzte. Ein Rettungshubschrauber wurde angefordert.

Die Autobahn musste für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Der Verkehr hinter der Unfallstelle staute sich auf etwa zehn Kilometern. Inzwischen wird der Verkehr links am Unfall vorbei geführt. „In Kürze sollte die Fahrbahn in Richtung Stuttgart wieder ganz freigegeben werden“, meldet die Polizei.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: