Das Auto hatte sich mehrfach überschlagen. Foto: 7aktuell.de/Nils Reeh

Der 52-jährige Fahrer eines Ford Ka hat auf der A8 bei Rutesheim beim Wechsel der Fahrspuren ein anderes Auto übersehen. Der Ford wurde gegen eine Betonleitwand geschleudert und überschlug sich mehrmals.

Rutesheim - Bei einem Fahrstreifenwechsel von der mittleren auf die linke Spur der A8 Richtung Karlsruhe zwischen den Anschlussstellen Rutesheim (Kreis Böblingen) und Heimsheim hat der 52-jährige Fahrer eines Ford Ka am Mittwoch gegen 17.20 Uhr den Volvo einer 39-jährigen Frau übersehen.

Wie die Polizei mitteilt, wurde durch den Zusammenstoß der Fahrzeuge der Ford gegen die Betonleitwand geschleudert, überschlug sich anschließend mehrmals und blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer zog sich dabei schwere Verletzungen zu und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 9000 Euro. Die Feuerwehren aus Rutesheim und Leonberg waren mit 18 Einsatzkräften am Unfallort, um die Rettungs- und Bergungsarbeiten abzusichern.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: