Symbolbild Foto: Leserfoto: fotomax

Autofahrer auf der A 5 bei Achern mussten sich am Freitag mal wieder in Geduld üben.

Achern - Autofahrer auf der Autobahn 5 bei Achern (Ortenaukreis) sind am Freitag mal wieder auf eine Geduldsprobe gestellt worden. Weil sich die Fahrbahn abgesenkt hatte, war in Richtung Karlsruhe nur eine Spur befahrbar und es bildete sich ein rund 16 Kilometer langer Stau, wie ein Sprecher der Autobahnpolizei in Bühl sagte. Der Autobahnbetreiber kündigte außerdem Sperrungen der A5 an.

In der Nacht werde der Abschnitt von Baden-Baden nach Bühl in Richtung Süden voll gesperrt, sowie von Dienstag auf Mittwoch die Strecke Achern ­ Appenweier. „Die nach wie vor extremen Witterungseinflüsse auf die gealterte Fahrbahn sowie die hohe Verkehrsbelastung der Ferienreisezeit“ machten weitere Sanierungen nötig, teilte Via Solutions Südwest mit. Die genaue Ursache der Fahrbahnabsenkung war zunächst nicht bekannt. Der viele Regen der vergangenen Tage habe die ohnehin stark beschädigte und viel befahrene Strecke in Mitleidenschaft gezogen, sagte der Polizeisprecher. Der Ferienverkehr lasse die Zahl der im Stau wartenden Autofahrer schnell wachsen.

Die privat betriebene Autobahn zwischen Offenburg und Baden-Baden wird derzeit von vier auf sechs Spuren ausgebaut. Bereits mehrere Male war die A5 in den vergangenen Wochen deswegen abschnittsweise gesperrt worden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: